Barrierefreiheit an BW-Haltestellen (ÖPNV)

In Baden-Württemberg werden die Bahnhöfe und Haltepunkte (SPNV) sowie die Bushaltestellen (ÖPNV) hinsichtlich ihrer Eignung zur Nutzung durch mobilitätseingeschränkte Personen vor Ort geprüft. Dazu hat die NVBW Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH für das Verkehrsministerium einen Kriterienkatalog definiert, der auf dem Handbuch "Barrierefreie Reiseketten in der Fahrgastinformation" des DELFI Versions basiert. Mit einem Förderprogramm für den ÖPNV-Bereich strebt das Verkehrsministerium an, das die Datenerhebung landesweit durch die Aufgabenträger - die Stadt- und Landkreise - erfolgt. Der Kriterienkatalog ist auf der Website des Verkehrsministeriums abrufbar.

In diesem Datensatz werden die erhobenn Haltestellen (ÖPNV) - hier sind die Stadt- und Landkreise die Aufgabenträger - seit 2020 dezentral erhoben.

Die erhobenen Daten, inkl. Bildmaterial, werden als offener Datensatz der Öffentlichkeit bereitgestellt. Eine detaillierte Beschreibung des Datensatzes ist unter Ressourcen beigefüht.

Wenn zu einer Haltestelle auch Gleise oder ein Bahnhof gehören, sind die Information zu den SPNV-Objekten hier nicht mit enthalten.

Der Datensatz wird sowohl im Zip-Format bereitgestellt als auch die darin befindlichen Dateien nochmal separat für Diejenigen, die nur einzelne Objekte vom Datensatz benötigen. Der Datenstand ist identisch.

Die Datensatz-Beschreibung befindet sich in einem frühen Entwurfsstadium und wird sich noch erheblich ändern. Bitte prüfen Sie immer nach, ob eine neue Version verfügbar ist.

Daten und Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Feld Wert
Quelle Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Autor NVBW Dietmar Seifert
Verantwortlicher Team Digitale Mobilität (NVBW)
Version 2022-09-27
Zuletzt aktualisiert September 29, 2022, 10:38 (MESZ)
Erstellt Juli 8, 2022, 13:20 (MESZ)
harvest_object_id 41c008f3-a66d-4f5d-935a-3ff359f14749
harvest_source_id fb8e8df4-368f-4c85-a860-e9b467930fb8
harvest_source_title MobiData BW